Menu

Die richtige Kleidung und Ausstattung beim Fahrradfahren


Eine gelegentliche Fahrradtour am Wochenende oder die tägliche Strecke mit dem Drahtesel zur Arbeit macht aus Ihnen noch nicht automatisch einen Radprofi, der ständig im Fahrrad-Trikot unterwegs sein möchte. Ein paar Dinge sollten Sie dennoch beachten, wenn Sie mit dem Fahrrad unterwegs sind. Damit Sie gut und sicher an Ihr Ziel kommen, haben wir ein paar allgemeine Tipps für Sie. Wir verraten Ihnen, wie Sie sich für das Fahrradfahren richtig kleiden und ausstatten.

Material, Passform und Sichtbarkeit der Kleidung

Bei der Auswahl der Fahrradkleidung ist auf das Material, die Passform und die Sichtbarkeit zu achten. Das Material spielt hauptsächlich an regnerischen und kalten Tagen eine Rolle. Schaffen Sie sich am besten eine wetterfeste Jacke an. Für die sonnigeren Tage empfehlen sich Kleidungsstücke aus atmungsaktiven Materialien, die Schweißbildung auffangen. Bei der Kleidung ist darüber hinaus auf die Passform zu achten. Zu weite Hosen beispielsweise verfangen sich schnell in den Speichen und sind ein Sicherheitsrisiko. Zur Not können Sie zu weite Hosen mit Klammern oder Klettbänder befestigen. Noch wichtiger für Ihre Sicherheit ist die Sichtbarkeit Ihrer Kleidung. Aus diesem Grund sind helle und knallige Farben zu bevorzugen. Muss es doch der schwarze Anzug sein, den Sie beim Fahrradfahren tragen, gibt es die Möglichkeit Reflektoren an der Kleidung anzubringen. Diese helfen Ihnen, sicher an Ihr Ziel kommen.

Sonstige Ausstattung beim Fahrradfahren

Obwohl es keine Pflicht ist, sollten Sie immer einen Fahrradhelm tragen. Heutzutage gibt es viele verschiedene Designs und für jeden Stil ist etwas dabei. Das wichtigste beim Helm ist die richtige Passform. Erst wenn er richtig sitzt und weder drückt noch wackelt sorgt er für die notwendige Sicherheit. Das Telefonieren während dem Fahrradfahren ist verboten.Wenn Sie während der Fahrt dennoch Ihr Smartphone nutzen möchten, sollten Sie sich spezielle Gadgets oder Halterungen anschaffen. Zu guter Letzt darf beim Fahrradausflug die Fahrradpumpe und das Flickzeug nicht fehlen. Haben Sie diese Faktoren bedacht, steht einer erfoglreichen Tour nichts mehr im Weg.