Menu

Der passende Fahrradhelm


Fahrradhelme sind für die Sicherheit beim Fahrradfahren unabdingbar. Wir möchten Ihnen auf unsere Seite ein paar Tipps geben, auf was Sie beim Kauf achten sollten:

Passform

Ein Fahrradhelm schützt nur dann, wenn er optimal auf den Kopf des Fahrradfahrers passt. Beim Kauf ist aus diesem Grund darauf zu achten, dass der Helm richtig sitzt und den Kopf samt Stirn, Schläfen und Hinterkopf schützt. Ein Fahrradhelm darf weder verrutschen noch drücken. Der Riemen um den Hals muss eng anliegen. Nur ein Finger breit darf der Abstand zwischen Kinn und dem Riemen sein.

Prüfsiegel

Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass der Fahrradhelm über ein ausgewiesenes Prüfsiegel verfügt. Das Prüfsiegel garantiert, dass der Helm einer europäischen Norm entspricht und die Qualitätsstandards einhält. Fahrradhelme mit Prüfsiegel sind grundsätzlich TÜV-geprüft und getestet, bevor sie auf den Markt kommen. Geprüfte Fahrradhelme enthalten das GS-Siegel, das für „geprüfte Sicherheit“ steht.

Ausstattung und Beleuchtung

Für mehr Komfort und Sicherheit sind Fahrradhelm-Modelle zu empfehlen, die über Luftschlitze verfügen. Das sind Öffnungen, die insbesondere an heißen Tagen für eine bessere Belüftung und demzufolge für einen kühlen Kopf sorgen. Dank der Luftschlitze ist der Helm leichter und in den Schlitzen befindet sich ein Netz, das den Kopf vor Insekten schützt. Verfügt der Fahrradhelm über Reflektoren, bietet er eine bessere Sichtbarkeit in der Nacht und bei schlechtem Wetter. Dies erhöht die Sicherheit beim Fahrradfahren. Zusätzliche Ausstattungsgegenstände für den Fahrradhelm sind darüber hinaus Hauben für Regentage oder Helmmützen mit Ohrenschutz für die kältere Monate.

Herstellungsdatum

Ein Fahrradhelm darf nicht zu lange im Ladenregal herumliegen. Liegt er über ein Jahr dort besteht die Gefahr, dass er morsch und porös wird. Aus diesem Grund achten Sie beim Kauf auf das Herstellungsdatum, das grundsätzlich auf der Innenseite des Fahrradhelms zu sehen ist.

Damit der Kauf eines Fahrradhelms erfolgreich wird, sollten Sie einen Fachhändler aufsuchen. Wichtig ist, die unterschiedlichen Helme auszuprobieren und sich dann für das beste Modell zu entscheiden.